Solidarität mit Unfug!

Heute morgen haben wir, die Lüneburger Regionalgruppe, eine Banneraktion am Rathaus gemacht, um uns mit dem Wohnprojekt Unfug in Lüneburg zu solidarisieren. Dort leben Menschen unter anderem in Bauwägen, die jetzt vom Gelände verschwinden sollen. Mehr Infos gibt es hier: https://unfug-lg.de/

Wir fordern den Oberbürgermeister Ulrich Mädge auf, Projekte wie Unfug nicht zu zerstören, sondern zu erhalten. Es braucht diese linken und emanzipatorischen Freiräume für ein lebenswertes Lüneburg!

Mädge, lass den UNFUG sein – Freiräume erhalten!

#UnfugBleibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.