Logbuch: Tag 1 auf der Lovis

11.09.2021

Kiel

Liebes Logbuch,

heute haben wir zum ersten Mal die Lovis gesehen. Das Schiff liegt ganz am Ende des Hafens in Kiel. Vom Bahnhof läuft man nur 10 Minuten. Das Leben auf dem Schiff scheint im Widerspruch zu stehen zu den Lichtern der Stadt und den Vorbeischlendernden. Ob wir uns an das Leben auf dem Schiff gewöhnen, Zähneputzen an Deck und an das Anlegen im Hafen, wird die nächste Woche zeigen.

Die Gruppe trifft sich zum ersten Mal in der alten Meierei in Kiel. Es findet ein kurzes Kennenlernen statt mit den Menschen, mit den wir in der nächsten Woche Schiff oder sogar Kajüte teilen. Dann stehen wir schon vor der ersten Herausforderung: Bezugsgruppenfindung. Anders als bei anderen Aktionen werden wir in dieser Gruppe viele Aufgaben im Alltag bewältigen. Was das wirklich bedeutet, weiß zu diesem Zeitpunkt noch keine*r.
Mitten im Plenum stolpern 4 Menschen hinein, welche den ganzen Vormittag damit verbracht haben dafür zu sorgen, dass wir nicht nur Knäckebrot essen müssen, sondern kulinarisch verwöhnt werden. Direkt am Abend gibt es die erste frisch gekochte Mahlzeit auf dem Schiff.

Bevor das Seeabenteuer losgeht, wird uns das Schiff noch von ‚Turning The Tide‘ feierlich übergeben, welche die letzten beiden Wochen an Bord verbracht haben. In den Redebeiträgen wird die Verknüpfung von Klima – Gerechtigkeit und Frieden sehr deutlich. Das Segelschiff als Ort und Fortbewegungsmittel zeigt sich erneut perfekt für unser Vorhaben.

Voller Vorfreude
Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.