Kohle erSetzen!-Prozess am 19. März

Im August 2019 haben wir gemeinsam mit mehr als 100 anderen Menschen in der Aktion „Kohle erSetzen!“ die Zufahrten des Tagebaus Garzweiler blockiert und damit den Betriebsablauf von RWE gestört. Im Nachgang haben einige Aktivist*innen Strafbefehle mit dem Vorwurf der Nötigung bekommen. Dagegen haben wir Einspruch eingelegt und haben nun nacheinander Gerichtsprozesse am Amtsgericht Grevenbroich.

Bisher gab es zwei Prozesse: Einmal einen Freispruch und einmal eine Einstellung gegen Auflagen. Nun steht der nächste Prozess an: Die Angeklagte ist Clara von JunepA, die damals die Pressesprecherin der Aktion war.

Die Verhandlung findet statt am Freitag, den 19. März, um 9.45 Uhr am Amtsgerich Grevenbroich. Clara freut sich sehr über solidarische Prozessbegleitung. Wenn ihr sie unterstützen wollt, kommt gerne ab 9 Uhr zum Gericht, dort treffen wir uns mit Maske, Abstand und Achtsamkeit. Da es wegen Corona nur begrenzte Plätze im Gerichtssaal gibt, kann es sein, dass nicht alle mit reinkommen können.

Aktuelle Infos gibts hier: https://twitter.com/Kohle_erSetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.