Ende Gelände kommt – der Aufruf!

Pfingsten 2016 geht die Ende-Gelände-Kampagne ins Lausitzer-Braunkohlerevier – zusammen mit hunderten anderen werden wir die Kohleförderung im zweitgrößten Fördergebiet der BRD blockieren! Untenstehend findet ihr den Aufruf des Ende Gelände Bündnisses

 

Wir sind das Investitionsrisiko!
Kohlebaggerstoppen – Klima schützen

Ende Gelände in der Lausitz:
Klimagerechtigkeit in Aktion!

Continue reading „Ende Gelände kommt – der Aufruf!“

JunepA-Flyer sind da!

fotoflyer

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nagelneuen JunepA-Flyer sind endlich da! Nach schlappen 2 Jahren haben wir jetzt auch endlich was zum Verteilen, das unsere Struktur im Allgemeinen beschreibt. 😉 Neben der abgebildeten Vorderseite gibts natürlich noch eine Hinterseite mit einem Selbstbeschreibungstext und Kontaktdaten.

Wenn ihr Flyer zum Auslegen und/oder verteilen haben wollt, schreibt uns einfach eine Mail: kontakt-junepa@riseup.net

Unsere Eindrücke von den G7-Protesten

Mit ausreichender Verspätung prästentieren wir euch hier zwei Beriche vom G7-Gipfel – in gewohnter Vielfalt den einen sehr subjetiv, den anderen sehr analytisch gehalten. Viel Spaß beim Lesen!

Version 1:
Der Erlebnisbericht

g7
Wir haben uns im letzten Sommer entschieden, dass wir den G7-Gipfel nicht einfach geschehen lassen können, ohne dass wir klar und deutlich zeigen, dass wir mit dem Gipfel an sich und mit der Politik der Gipfelteilnehmer_innen nicht einverstanden sind. Seitdem haben wir mal mehr und mal weniger intensiv daran gearbeitet, Aktionskonzepte zu entwerfen, Menschen zu Mobilisieren und uns ganz persönlich auf die Gipfeltage vorzubereiten. Vor allem in den letzten Wochen vor dem Gipfel haben einige von uns sehr viel gemacht, um die Aktionen erfolgreich werden zu lassen.
Continue reading „Unsere Eindrücke von den G7-Protesten“

Gipfelsorgen und Zukunftspläne: Bericht vom Bundestreffen

MovingForwardAm Samstag, den 16. Mai, waren erneut JunepA-Aktivist_innen aus weitem Umkreis bei der Regionalgruppe Berlin zu Gast – um die Aktionen gegen den G7-Gipfel vorzubereiten, Fragen zur Öffentlichkeitsarbeit zu klären, neue Perspektiven zu entwickeln und und und. Den ganzen Tag über haben wir uns ausgestauscht und unsere nächsten Schritte geplant – welche diese sind, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Continue reading „Gipfelsorgen und Zukunftspläne: Bericht vom Bundestreffen“

G7-Gipfel: Wir brauchen eure Unterstützung!

g7Wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist die AG Elmau von JunepA Teil vom Aktionsbündnis Stop G7 Elmau. Dieses Bündnis (das heißt auch Menschen von uns) bereiten seit einigen Monaten mit wahnsinnig viel Motivation und Kraft- und Zeiteinsatz die Proteste gegen den G7-Gipfel (6.-8. Juni) in Elmau vor.

Wir von JunepA konzentrieren uns vor allem auf die Blockade, mit der wir den reibungslosen Ablauf des Treffens stören wollen. Zusätzlich zu der Blockade wird es auch Demos und einen Alternativ-Gipfel geben, die den Protest in diesen Tagen sehr vielfältig machen werden, doch wir legen vor allem Wert darauf, eine direkte, eingreifende Aktion zu machen, um klar zu zeigen, dass wir nicht tatenlos mit ansehen werden, wie ein paar Wenige über den Rest der Welt entscheiden wollen.

Continue reading „G7-Gipfel: Wir brauchen eure Unterstützung!“

Bericht vom Bundestreffen

MovingForwardAm 28. Februar hat das letzte Bundestreffen von JunepA stattgefunden.
Auf dem Wagenplatz in Lüneburg gab es viele Tipifüllende Diskussionen über Website, Repressionsumgang, Finanzen…
Den größten Teil nahmen die Vorbereitung für die Blockade des Fliegerhorstes Büchel am 30. März und für Aktionen gegen den G7-Gipfel ein. Mit viel Aktions- und Campplanunungsergebnissen wandern wir in einen aktivistischen Frühling und Sommer…

Atomwaffen? Könnt ihr knicken!

+++ Termin: 2.-11. August +++

atomwaffenAtomwaffen erscheinen uns, da wir den überwiegenden Teil unseres Lebens im 21. Jahrhundert verbracht haben, wie ein dunkler Schatten aus der Vergangenheit. Bedrohlich, dunkel, doch irgendwie in unserem Gegenwartsbewusstsein nicht mehr wirklich existent. Wie auch – nach Jahrzehnten der Abrüstungspolitik ist dieses Problem doch gelöst. Oder?

Mitnichten. Noch immer gibt es in ganz Europa Militärstützpunkte, auf denen Atomwaffen – zumeist US-Amerikanische – einsatzbereit gelagert sind. Auch in Deutschland – auf dem Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz, nahe Koblenz. Dort ist die Bundeswehr an etwas beteiligt, dass sich „nukleare Teilhabe“ nennt. Die Sprengköpfe dort unterliegen der Kontrolle von US-Soldaten, sollte aber der Einsatzbefehl kommen, werden sie an deutsche Flugzeuge übergeben, die sie in ihr Ziel tragen.

Continue reading „Atomwaffen? Könnt ihr knicken!“